Janosch

Wenn Janosch in seiner Hängematte liegt und die Sonne Teneriffas genießt, macht er den Eindruck eines rundherum glücklichen Menschen. Doch Janosch, 1931 als Horst Eckert im oberschlesischen Hindenburg, dem heute polnischen Zabrze Janosch geboren, litt als Kind unter prügelnden Eltern, Lehrern und Pfarrern; sein Vater und sein Großvater waren alkoholsüchtig, seine Mitschüler erniedrigten ihn. Nach Kriegsende floh die Familie nach Norddeutschland und Janosch fing eine Lehre als Textilzeichner an. Doch er wollte mehr. Eine Karriere als Maler war ihm nicht vergönnt. Als er zu schreiben begann, kam der Durchbruch, zunächst mit Artikeln und Zeichnungen im Feuilleton renommierter Zeitungen, dann mit Büchern für Kinder und Erwachsene. Er litt unter mangelndem Selbstbewusstsein und trank sich Mut an. Durch die sich wandelnde Einstellung zur Erziehung von Kindern lässt sich Janoschs überwältigender Erfolg mit u.a. den Geschichten um die Tigerente, den kleinen Bären oder auch den kleine Tiger erklären. Seine Figuren sind oft schelmisch, anarchistisch, frech, kurzum janoschmäßig. Heute lebt der publikumsscheue Autor auf Teneriffa und hat doch gelegentlich Sehnsucht nach seiner Heimat, denn er hat, wie er betont, eine polnische Seele, denkt und fühlt polnisch. - Der Autorin ist es gelungen, das Vertrauen des publikumsscheuen Schriftstellers zu gewinnen und geduldig umfangreiche Informationen über sein Leben zu sammeln. Mit der Biografie drückt sie ihre Bewunderung aus. Janosch ist, im positiven Sinn, ein Kind geblieben und stets neugierig und offen für neues. Zahlreiche eindrucksvolle Schwarz-Weiß-Fotos unterstreichen den Text. Der Biografie ist zudem eine Bibliografie des umfangreichen janoschschen Schaffens beigefügt. Ein offenherziges und spannendes Buch mit erstaunlichen Fakten über Janoschs steinigen Lebensweg. Gern empfohlen.

Janosch

Janosch

Angela Bajorek
Ullstein (2016)

315 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 585343
ISBN 978-3-550-08125-5
9783550081255
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Li
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: