Grand Prix Story 50

Jedes Jahr kurz vor Weihnachten kam das neue Jahrbuch über die Formel-1-Saison auf den Markt. Heinz Prüller, eine Ikone in den Reihen der Journalisten, berichtete immer spannend und unterhaltend sowohl über das Renngeschehen, aber mindestens genauso Grand Prix Story 50 interessant über Hintergründe und Menschliches. In diesem Jubiläumsbuch, das chronologisch gegliedert ist, zeichnet der Autor für die meisten der 50 Jahre erinnernswerte Begebenheiten nach. Wie schon in den Jahrbüchern sind die Berichte interessant und unterhaltsam erzählt. Dazu kommt eine Vielzahl von Fotos, die die Rückblicke gut ergänzen. Bei Texten mit Aussagen von Rennsportlern und ihrem Umfeld bemerkt man immer wieder, dass ihre Verbindung zu Heinz Prüller von Vertrauen, Respekt, ja sogar in vielen Fällen von Zuneigung geprägt war. So konnte er Blicke hinter die Kulissen werfen, die für viele seiner Kolleginnen und Kollegen nicht zugänglich waren. Das Buch ist für Formel-1-Fans nicht nur faszinierend zu lesen, es ist auch ein hervorragendes Nachschlagewerk mit einer Vielzahl von Aussagen aus dem Feld und Umfeld der Rennfahrer. Für alle Büchereien, auch für die, die die Jahrbücher nicht eingestellt haben, sehr gut geeignet, weil es doch eine Vielzahl von Formel-1-Fans unter unseren Leserinnen und Lesern gibt.

Gerd Fleder

Gerd Fleder

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Grand Prix Story 50

Grand Prix Story 50

Heinz Prüller
Residenz Verlag (2021)

527, [48] Seiten : zahlreiche Illustrationen (teilweise farbig)
fest geb.

MedienNr.: 981072
ISBN 978-3-7017-3522-8
9783701735228
ca. 34,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Sp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.