Zwischenzeiten

Zwischen 49 und 51 Jahren erlebt Marina Benjamin eine umwälzende Phase: Von einem Tag auf den anderen findet sie sich durch eine gynäkologische Operation in der Menopause wieder, dazu kommen der Krebstod einer engen gleichaltrigen Zwischenzeiten Freundin und der Verfall und Tod des Vaters. Nach anfänglichem Ankämpfen gegen ihren beginnenden Alterungsprozess setzt sich die Londoner Autorin und Lektorin im Lesen, Recherchieren und Schreiben mit ihren Verlusten und Ängsten auseinander. An all dem, geschildert in bildhafter Sprache, lässt sie die Leserin sehr persönlich und ungeschönt teilhaben. Aufgebaut ist das Buch assoziativ-essayistisch; die Kapitelüberschriften verraten wenig über den Inhalt. Marina Benjamin bewegt sich hier auf den Feldern von Medizin und Naturwissenschaft, Literatur, Psychologie und Soziologie, setzt sich kritisch mit den vorherrschenden Bewältigungs- oder Verdrängungsstrategien in Bezug auf Lebensmitte und beginnendes Altern auseinander und kontrastiert ihr Lebensgefühl mit dem ihrer pubertierenden Tochter bzw. ihrer alten Mutter. Ihren Veränderungsprozess spiegelt sie auch an dem mit Pflanzen bewachsenen Platz vor ihrem Haus: einige Zeit nach einem radikalen Rückschnitt ist "sein Ausdruck […] milder geworden, und er birgt eine neue Qualität von Leichtigkeit", stellt sie in ihrem Schlusssatz fest (S. 243). Sie selbst hat nach schmerzvollen Erfahrungen und Einsichten zu einer neuen Gelassenheit und ja: Reife gefunden, auch wenn dieser Prozess noch nicht abgeschlossen ist. Ein feinsinniger, facettenreicher Erfahrungsbericht, der - keine illusorische - Hoffnung macht, und dem viele Leserinnen (auch vor der "Lebensmitte") zu wünschen sind. Allen Büchereien empfohlen.

Monika Graf

Monika Graf

rezensiert für den Borromäusverein.

Zwischenzeiten

Zwischenzeiten

Marina Benjamin ; aus dem Englischen von Sabine Längsfeld
Arche (2020)

268 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 601498
ISBN 978-3-7160-2791-2
9783716027912
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: