Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne

Den Menschen in Glückshafen ging es immer gut, bis ihr rechtmäßiger Bürgermeister Hieronymus Bergström Severin Olsen vor fast einem Jahr plötzlich verschwand. Nun ist der immer wütende und griesgrämige Vizebürgermeister Knorzig Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne an der Macht und will wirklich alles bestimmen. Als der Kater Mika gemeinsam mit seinem Freund, dem Elefant Sebastian, eines Tages eine Flaschenpost findet und das darin befindliche Samenkorn in seinen Garten pflanzt, ahnt er nicht, dass über Nacht eine Riesenbirne wächst und sogar sein Zuhause beschädigt. Kurzerhand beschließen die beiden, die Riesenfrucht auszuhöhlen und fortan darin zu wohnen. Doch das passt Knorzig überhaupt nicht und sie werden gezwungen, die Birne abzutransportieren. Dass sie dabei aus Versehen ins Meer rutscht und von den Wellen davon getragen wird, konnte niemand ahnen. Doch die beiden Freunde sind nicht lange erschrocken und begeben sich gemeinsam mit Professor Glykose auf die Suche nach der geheimnisvollen Insel, wo sie auch ihren Bürgermeister vermuten. Doch bis dahin heißt es, Abenteuer mit den skrupellosen Piraten, dem fürchterlichen Seedrachen und dem finsterschwarzen Meer zu bestehen. Eine fantasievolle und witzige Abenteuerreise, vorgetragen von Peter Kaempfe, die allen Büchereien empfohlen wird.

Barbara Dorn

Barbara Dorn

rezensiert für den Borromäusverein.

Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne

Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne

Jakob Martin Strid. Sprecher: Peter Kaempfe
Igel-Records (2019)

1 CD (ca. 56 Min.)
CD

MedienNr.: 596260
ISBN 978-3-7313-1220-8
9783731312208
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.