Kleiner grüner Esel

Der kleine Esel liebt Gras über alles und ignoriert für dieses Leibgericht alle anderen Leckereien. Bis er eines Tages entsetzt feststellen muss, dass er durch die einseitige Ernährung am ganzen Körper grasgrün geworden ist. Wie Kleiner grüner Esel ein Grashalm will er aber auf keinen Fall aussehen und versucht mit allerlei Mitteln, die ungeliebte Farbe wieder loszuwerden. Dabei müsste er nur auf seine Mama hören und seine Essgewohnheiten ändern, um wieder wie ein normaler Esel auszusehen. Nichts schmeckt ihm, bis er die Karotten als neues Lieblingsgericht für sich entdeckt und von nun an nichts anderes mehr essen will. Die Folgen dieser neuen Leidenschaft sind natürlich unausweichlich... - Die augenzwinkernd in fröhlichen Reimen erzählte Geschichte rund um das eigensinnige Eselchen und seine schrägen Essgewohnheiten macht so viel Spaß, dass Kinder das witzig-bunt illustrierte Bilderbuch mit Sicherheit nicht nur einmal anschauen wollen.

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Kleiner grüner Esel

Kleiner grüner Esel

Anuska Allepuz ; aus dem Englischen von Corinn Wieja
magellan (2020)

[32] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 946098
ISBN 978-3-7348-2068-7
9783734820687
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: