Das Geheimnis der Nashörner

Bereits mehrfach haben die beiden Kinder mit Tieren zu tun gehabt, u.a. mit Löwen, Eisbären und Tigern. In diesem neuen Band von "Das magische Baumhaus" reisen Anne und Philipp mit ihrem magischen Baumhaus in ein Wildtier-Reservat, um eine Nashornmutter Das Geheimnis der Nashörner mit ihrem Baby vor dem Zugriff durch Wilderer zu schützen. In der Savanne Afrikas angekommen, beobachten sie Gnus und Zebras, spielen mit einem kleinen Affen und lernen die Ranger Jomo und Shani kennen. Plötzlich ertönt die "Alarmstufe Rot", die beiden Ranger sollen Wilderer in einem Helikopter aufhalten, die es auf das Horn der Nashörner abgesehen haben. Das gelingt ihnen zwar nicht, dafür aber Anne und Philipp, die mit Hilfe eines Zauberspruches der Zauberin Morgan ein uraltes, riesiges Nashorn herbeiholen, das die Wilderer vertreibt. - Wieder eine spannende Geschichte, in der es diesmal um Tierschutz geht, allen Büchereien sehr zu empfehlen.

Michael Mücke

Michael Mücke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Geheimnis der Nashörner

Das Geheimnis der Nashörner

Mary Pope Osborne ; aus dem Amerikanischen übersetzt von Sabine Rahn ; illustriert von Petra Theissen
Loewe (2023)

Das magische Baumhaus ; Band 61
94 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 752598
ISBN 978-3-7432-1662-4
9783743216624
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.