Lucky Luke - Lucky Luke sattelt um

Lucky Luke will Erfinder Mr. Overman unterstützen und mit dessen neu entworfenem Velo aus zwei gleich großen Rädern in einem Rennen nach San Francisco fahren. Doch Overmans neidischer Konkurrent heuert das gesuchte Gangsterpärchen Lucky Luke - Lucky Luke sattelt um Smith & Wesson an, die Präriedurchquerung des Cowboys zu stoppen. Auf ihre Spuren setzt sich ebenfalls ein findungsreicher Reporter. Während sich Luckys Pferd Jolly Jumper hintergangen fühlt, können den flinken Schützen weder Reifenpannen, Indianerangriffe, glücklose Revolverhelden noch bürokratische Eisenbahnbeamte aufhalten. Der ostdeutsche Zeichner Markus Witzel alias Mawil schuf sowohl eine witzige Hommage auf den Western-Dauerbrenner als auf sein liebstes Fortbewegungsmittel. Wie in den Anfangstagen von "Lucky Luke"-Erfinder Morris orientieren sich manche absurden Gags am Cartoonstil. Obwohl die parodistischen Einfälle gegen Ende etwas spärlicher ausfallen, glückte Mawil in seinem gewohnt karikaturistisch-reduzierten Strich eine originelle Neuauflage. Für alle Bestände zu empfehlen.

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Lucky Luke - Lucky Luke sattelt um

Lucky Luke - Lucky Luke sattelt um

Text, Zeichn.: Mawil
Egmont Comic Collection (2019)

Lucky Luke Hommage ; 3
62 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 596944
ISBN 978-3-7704-4060-3
9783770440603
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.