Wo ist die Sonne in der Nacht?

Die Geschichtensammlung beschäftigt sich mit Themen rund um die Nacht. Jede Geschichte wird mit einer Frage eingeleitet, wie Kinder im Vor- und Grundschulalter sie gerne stellen. Die Beantwortung der Warum-Frage wird in die Geschichte Wo ist die Sonne in der Nacht? eingebunden, so dass die Erklärung in einfachen Worten spielerisch vermittelt wird. Es geht um Orientierung am Sternenhimmel, Berufe, die auch einen Nachteinsatz verlangen, wie Tiere schlafen oder eben gerade nachts wach sind, um Träumen oder auch aktuelle Themen wie die Lichtverschmutzung sowie traditionelle Feste zur Nacht in anderen Ländern. Farbige Illustrationen, die manchmal auch Sachinformationen anschaulich darstellen, bieten beim Vorlesen Anknüpfungspunkte für weitere Erklärungen. Dem Buch gelingt es, Sachwissen für Kinder in spannende Geschichten zu verpacken, und selbst erwachsene (Vor)-leser können bei einigen Geschichten noch etwas lernen. Ältere Kinder im Grundschulalter können die einzelnen, in sich abgeschlossenen Geschichten alleine lesen und sich dabei neues Wissen aneignen. Das Buch ist als Vorlesebuch zum Einschlafen für Kinder ab 4 Jahren hervorragend geeignet und kann auch kleineren Büchereien empfohlen werden.

Bettina Sickenberger

Bettina Sickenberger

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wo ist die Sonne in der Nacht?

Wo ist die Sonne in der Nacht?

Susanne Orosz. Mit Bildern von Heike Vogel
Ellermann im Dressler-Verl. (2018)

125 S. : Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 595106
ISBN 978-3-7707-2734-6
9783770727346
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.