Lesepiraten-Pferdegeschichten

Das Buch aus der Lesepiraten-Reihe richtet sich an Leseanfänger, die Freude an Kurzgeschichten aus der Pferdewelt haben. Im ersten Kapitel unternimmt ein Indianerjunge einen Ausritt und erfährt dabei, dass er sich trotz anfänglicher Lesepiraten-Pferdegeschichten Bedenken auf sein altes Pferd verlassen kann. In einer anderen Geschichte erhält man einen Einblick in einen aufregenden Tag zweier Fohlen, die unbekümmert ihre Freiheit auf der Weide genießen. Aber auch Themen wie das Baden mit Pferden, das Voltigieren und Reiterträume eines Mädchens finden ihren Platz im Buch. - Die sieben Erzählungen sind in ihrem Umfang kurz gehalten, sodass einerseits zwar kein intensives Eintauchen in den Inhalt stattfindet, andererseits jedoch ausreichend Lesepausen eingelegt werden können. Auf jeder Seite finden sich zudem farbige Illustrationen. Bestimmte Begrifflichkeiten könnten für die Leseanfänger der Erklärung eines Erwachsenen bedürfen, wobei aber eine Leserallye das Leseverständnis vertieft. Überall einsetzbar.

Veronika Teufel

Veronika Teufel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Lesepiraten-Pferdegeschichten

Lesepiraten-Pferdegeschichten

Marliese Arold. Ill. von Dorothea Ackroyd
Loewe (2011)

LesePiraten
58 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 343421
ISBN 978-3-7855-7278-8
9783785572788
ca. 6,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: