Emily Pferdeflüsterin

Emily braucht als Autistin einen sehr geordneten Alltag. Nähe zu fremden Menschen kann sie nicht leicht aushalten. Sie nutzt ihre Begabung für Zahlen und gewinnt ein mathematisches Quiz, um sich ihren sehnlichen Wunsch, ein Pony Emily Pferdeflüsterin zu besitzen, zu erfüllen. Doch Emily spürt sofort, dass Runa traurig ist. Sie entdeckt, dass sie Pferde versteht und mit ihnen anders kommunizieren kann, als Menschen es gemeinhin tun. Auf ihrem Weg mit Runa findet sie auch Mut und Möglichkeiten, leichter mit den Menschen in ihrer Umgebung umzugehen - nicht zuletzt, weil sie mit Lea zum ersten Mal eine echte Freundin findet, die sie so akzeptiert, wie sie ist. - Ein berührendes Buch ohne moralisierenden Zuschnitt. Es erzählt mit wohltuender Sachlichkeit und viel Empathie die Geschichte eines Mädchens, das Begabungen und Probleme hat und versucht damit umzugehen. Die Illustrationen in Schwarz-Weiß und Rot von Verena Körting unterstützen feinfühlig die Geschichte. Dringend allen Beständen empfohlen!

Susanne Körber

Susanne Körber

rezensiert für den Borromäusverein.

Emily Pferdeflüsterin

Emily Pferdeflüsterin

Mila Sternberg ; mit Illustrationen von Verena Körting
Dressler Verlag (2020)

174 Seiten : Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 941993
ISBN 978-3-7915-0146-8
9783791501468
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: