Iran

Beeinflusst von den politischen Anfeindungen und Querelen wird häufig das reiche und vielfältige kulturelle Erbe des Iran vergessen. In einer chronologischen Abfolge vermittelt das Buch historische Einblicke von der Frühgeschichte Iran und den ersten Hochkulturen bis zur Islamischen Republik von heute. Als Drehscheibe zwischen West und Fernost war das Land immer wieder Eroberungen ausgesetzt und von Völkern beherrscht, die jeweils ihre Spuren hinterlassen haben. Der geschichtliche Überblick wird immer wieder ergänzt durch kurze Beiträge z. B. über Zoroastrismus, die Residenz von Persepolis, Neujahrsbräuche, Schia, über Firdausi und das "Buch der Könige", das persische Theater und den Poeten Hafis. Damit entsteht ein sehr differenziertes Bild der iranischen Geschichte und Wirklichkeit, das durch das vielfältige Bildmaterial noch untermauert wird (aber leider durch seine Einfarbigkeit die Farbenpracht z.B. der Bauwerke nicht zur Geltung kommen lässt). - Für alle Büchereien eine wichtige, aktuelle Informationsquelle.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Iran

Iran

Walter M. Weiss
Theiss (2015)

Theiss Wissen kompakt
200 S. : zahlr. Ill., Kt.
kt.

MedienNr.: 787137
ISBN 978-3-8062-2776-5
9783806227765
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: