10 lessons of my life

Stardirigent Kent Nagano legt zusammen mit der Bestseller- und Filmautorin Inge Kloepfer keine klassische Autobiografie vor; vielmehr beschreibt er zehn Personen, die für sein Leben und seinen künstlerischen Werdegang von besonderer Bedeutung waren. 10 lessons of my life Von Leonard Bernstein etwa lernte er, immer wieder neu nach Antworten auf unterschiedliche Fragen zu suchen. Unter der Führung der Pianistin Yvonne Loriod entdeckte Kent Nagano nicht nur das klassische Repertoire, sondern vor allem das Oeuvre ihres Ehemannes Olivier Messiaen, der sein Lebensbegleiter werden sollte. Überraschend erfahren wir, wie Nagano durch die Unachtsamkeit einer Stewardess zufällig in der isländischen Pop-Ikone Björk die ideale Stimme für Arnold Schönbergs Pierrot Lunaire fand. Universalkünstler Frank Zappa lernen wir als nicht taktierenden sinfonischen Komponisten kennen. Der große Pianist Alfred Brendel weihte Kent Nagano in die Kunst der Pädagogik ein. Es waren Menschen wie der Korrepetitor Richard Trimborn, die Nagano auf der Suche nach der Wahrheit halfen. Neben sehr persönlichen Einblicken in das Leben Kent Naganos erfährt man Interessantes über zehn große Persönlichkeiten der Kunst- und Musikwelt. Musikliebhaber/-innen werden von diesen Einblicken und Lebenserfahrungen begeistert sein.

Gabi Radeck

Gabi Radeck

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

10 lessons of my life

10 lessons of my life

Kent Nagano, Inge Kloepfer
Berlin Verlag (2021)

206 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 994165
ISBN 978-3-8270-1447-4
9783827014474
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Mu
Diesen Titel bei der ekz kaufen.