Glück ist Gold

Für die elfjährige Denise bedeutet Glück, einem besonderen Menschen zu begegnen. Aber wie sieht so ein besonderer Mensch aus? Linda Wolfsgruber, die 50-jährige, in Wien lebende, in Bruneck/Südtirol geborene Illustratorin, interpretiert Glück ist Gold dieses "Besondere" mit einer zarten Rotfederzeichnung auf goldgelbem Grund: Ein Mann, in einem Dornengestrüpp stehend, bläst eine große Tulpe wie eine Trompete. In ihrem Bilderbuch mit Ein-Satz-Antworten von Kindern zwischen 3 und 11 Jahren zur Frage, was für sie Glück ist, bleibt Wolfsgruber ihrer bekannten Art, surrealistisch zu illustrieren, treu. Manche bildhafte Deutung lässt sie so offen, wie sie verbal vom Kind gegeben wurde. Wenn die fünfjährige Petra das Schaukeln glücklich macht, skizziert Wolfsgruber zwei nicht besetzte Kinderschaukelbretter an Seilen. - Vieles bleibt in der Schwebe, was die Konkretisierung eines definierten Glücksgefühls von Kindern angeht. Was keineswegs von Nachteil ist. Die verhaltenen, wunderbar flüchtigen, oft nur verschwommen angedeuteten "Glücks-Bilder" mit den kleinen ausgeschnittenen Antwort-Zetteln der Kinder, die an einem Wolfsgruber-Workshop teilnahmen, beflügeln die kindliche Phantasie (wie auch die Erwachsener) auf geheimnisvolle Weise. Für größere Bestände. Aber auf alle Fälle eine Bereicherung.

Hans Gärtner

Hans Gärtner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Glück ist Gold

Glück ist Gold

Linda Wolfsgruber
Bloomsbury (2011)

[12] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 349225
ISBN 978-3-8270-5475-3
9783827054753
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: