Schlüsselsätze der Liebe

Seit Jahren schreibt Holzberg eine Kolumne "Sätze der Liebe" in der "Brigitte". Sicher haben schon viele Leser/innen auf dieses Buch gewartet, das seine klugen Gedanken zusammenfasst. Es geht um Liebesvorstellungen, Schlüsselsätze der Liebe Kompromisse, Machtspiele, Gewalt und Sexualität. Die eher kurzen Texte seiner Kolumnen ergänzte er um längere Texte zu wichtigen Aspekten einer Partnerschaft, z.B. zu Bindung, Durchhaltevermögen ("Commitment") und Kommunikation. Seit mehr als 20 Jahren als Paartherapeut tätig, kennt Holzberg die Muster, die viele Beziehungen zum Scheitern führen. Sein Buch ist zwar kein Ratgeber mit direkten Handlungsanleitungen, doch finden sich in den "Schlüsselsätzen" Beispiele und Gedanken, die Denkanstöße geben können. Holzberg erklärt, warum es in Auseinandersetzungen nie allein um die Inhalts-, sondern auch um die Beziehungsebene geht, und fasst seine Erkenntnisse in griffigen (Schlüssel-)Sätzen zusammen, wie z.B. "Wer Recht haben will, sollte nicht heiraten". Warum? Rechthaber bestimmen über die Wirklichkeit des anderen, der sich dann unterordnen muss. - Ein wunderbares Buch, allen Beständen empfohlen.

Lieselotte Banhardt

Lieselotte Banhardt

rezensiert für den Borromäusverein.

Schlüsselsätze der Liebe

Schlüsselsätze der Liebe

Oskar Holzberg
DuMont (2015)

239 S.
fest geb.

MedienNr.: 582275
ISBN 978-3-8321-9802-2
9783832198022
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.