Kindern liebevoll Grenzen setzen

Grenzen setzen in der Erziehung bedeutet nicht Unterdrückung und Unfreiheit. Grenzen geben den Kindern Halt, der es ihnen ermöglicht sich zu entfalten und selbständige Persönlichkeiten zu werden. Wie diese Grenzen aussehen und Kindern liebevoll Grenzen setzen wie man sie durchsetzt, damit beschäftigt sich dieser handlich kleine Ratgeber. Am Anfang steht ein Elterntest, der den Eltern hilft, den eigenen Erziehungsstil zu erkennen und zu sehen, wo noch "nachgebessert" werden kann. Altersgerechte Regeln, Konsequenz und Vorbild sind wichtige Bausteine dieser Erziehung. Hilfreich ist ein speziell entwickeltes Ampelmodell, das hilft die Balance zwischen Freiheit, Mitsprache und gesunder Autorität zu finden. Erziehung bedeutet eine tägliche Herausforderung, die Kraft kostet, die Eltern in der Liebe zu den Kindern finden. Dabei dürfen durchaus Fehler gemacht werden, denn auch Eltern entwickeln sich weiter. Zahlreiche Fallbeispiele aus Alltagssituationen untermauern die vielen Tipps. Empfehlenswert.

Christiane Kühr

Christiane Kühr

rezensiert für den Borromäusverein.

Kindern liebevoll Grenzen setzen

Kindern liebevoll Grenzen setzen

Maria Neuberger-Schmidt. Mitarbeit: Petra Kunze
Gräfe und Unzer (2014)

Der kleine Coach
128 S.: Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 578965
ISBN 978-3-8338-3393-9
9783833833939
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: