Was Bären so machen

Jeder Bär ist anders, jeder Bär hat einen eigenen Beruf. Agata Krolak präsentiert 26 Bären in ihrem Arbeitsumfeld. Die Illustrationen transportieren buchstäblich die besondere Stimmung des Umfelds. Während die Krankenschwester Was Bären so machen vor einer gekachelten Wand porträtiert wird, steht die Fotografin im Blitzlichtgewitter oder ein Architekt arbeitet (vermutlich) zu später Stunde im halbdunklen Raum, der nur durch eine Schreibtischlampe erleuchtet wird. Der Gesichtsausdruck jedes einzelnen "Hauptdarstellers" ist sehr gelungen. Besonders zu betonen ist, dass das Buch jeweils einen männlichen Bären und einen weiblichen Bären zeigt, wobei teilweise zwar Klischees bedient werden, aber eben auch Astronautinnen oder Polizistinnen einen Platz haben. - Dieses lebendig gestaltete Papp-Bilderbuch hat matte, stabile Seiten. Die Farbgebung bewegt sich eher im Pastell-Spektrum und wirkt daher einladend, freundlich, aber nicht aufdringlich. Dass die Berufe in Schreibschrift dargestellt sind, könnte erste Leseversuche erschweren. Daher vor allem zum gemeinsamen Anschauen geeignet.

Carina Müller

Carina Müller

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Was Bären so machen

Was Bären so machen

Agata Królak
Gerstenberg (2019)

[12] Bl. : überw. Ill. (farb.)
kt.

MedienNr.: 596590
ISBN 978-3-8369-5693-2
9783836956932
ca. 9,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 2
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.