Das Mädchen aus Feuer und Sturm

Mariko ist die Tochter eines mächtigen und angesehenen Samurai. Dabei kennt sie ihren Platz in der Gesellschaft und zeigt keine Widerstände, als sie den Sohn des Kaisers heiraten soll. Auf dem Weg zur Hochzeit wird jedoch ihr Geleitzug Das Mädchen aus Feuer und Sturm überfallen. Nur durch Glück kann Mariko entkommen und sieht die Chance, ihr eigenes Leben nach ihren Entscheidungen zu führen. Sie möchte herausfinden, wer für den Überfall verantwortlich ist. Mariko verdächtigt den Schwarzen Clan, eine Banditengruppe, und schließt sich ihnen als Junge verkleidet an. Doch nichts ist hier so, wie es scheint, und schon bald ist sich Mariko ihrer Gefühle nicht mehr sicher. Wer ist hier der Feind und wem kann sie noch trauen? - Der Autorin gelingt es, eine bildhafte Welt Japans zur Zeit der Samurais zu erschaffen. Man kann sich die ganze Szenerie der Geschichte sehr gut vorstellen. Der zauberhafte Schreibstil führt gut in die Geschichte ein. Die Autorin schafft es, dass man während des Lesens immer wieder nachdenken muss, wer Freund und Feind der Protagonistin ist. Die Charaktere sind sehr vielschichtig und liebevoll ausgearbeitet. Jeder Charakter hat seine eigenen Facetten und es macht Spaß die einzelnen Entwicklungen der Charaktere zu verfolgen. Das Buch wird aus wechselnden Erzählperspektiven geschrieben, weswegen man auch einen guten Einblick in die Gedankenwelt anderer Figuren bekommt. Es ist ein gelungener Auftakt, der auf die Fortsetzung hoffen lässt. (Übers.: Martina M. Oepping)

Franziska Spiel

Franziska Spiel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Mädchen aus Feuer und Sturm

Das Mädchen aus Feuer und Sturm

Renée Ahdieh
One (2018)

413 S.
fest geb.

MedienNr.: 895098
ISBN 978-3-8466-0069-6
9783846600696
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: