Die Coachin

Die Walliserin Coraline berät und coacht führende Wirtschaftskräfte. Nachdem ihr Bruder, ein traditioneller Posthalter, durch drohende Poststellenschließungen in den Tod getrieben wurde, versucht sie an den dafür zuständigen Die Coachin Manager Alain Esposito heranzukommen und ihn zu einer gravierenden Fehlentscheidung zu verleiten. Die wohlsituierte Beraterin suggeriert ihm, dass sie ihm Zugang zu einem elitären Club von führenden Wirtschaftskräften verschaffen will. Die Prime Tower Affiliation mit Residenz im höchsten Gebäude Zürichs ist aber keineswegs ein Netzwerk, sondern eher als Schlangengrube von Selbstoptimierern zu bezeichnen, in der die Teilnehmer sich wechselseitig nach Kräften blamieren und fertigmachen. Nur die Skrupellosesten überstehen das, die meisten aber nicht. Auch Esposito nicht, als er von den Folgen der Fehlentscheidung am Boden zerstört dort eintrifft. Hat Coraline ihr Ziel erreicht? - Die Sozialfunktion einer ländlichen Post ist den Verantwortlichen in ihrem rein gewinnorientierten Denken völlig gleichgültig. Die SwissPost ist jedem ein einleuchtendes Beispiel für die entmenschlichte Wirtschaftswelt. In ihr braucht vermutlich jeder ab dem mittleren Management einen Coach, der ihn - wie sehr schön geschildert - in der eigenen Unangreifbarkeit bestärkt. Dass hierbei nicht jeder Coach uneigennützig handelt, kommt bei Coralines Aktivitäten deutlich zutage. Und ebenso, wie sich die Parameter ihres Gefühlslebens schon ganz in Richtung Turbokapitalismus verschoben haben, den man wohl nur mit Zynismus und Menschenverachtung ertragen kann. Die Schlusswendung des Buches zeigt dies wohl am anschaulichsten. Gerade durch sie wird das schmale Buch zu einem Lesevergnügen.

Pauline Lindner

Pauline Lindner

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Coachin

Die Coachin

Nicolas Verdan ; aus dem Französischen von Hilde Fieguth
Lenos Verlag (2020)

188 Seiten
kt.

MedienNr.: 951490
ISBN 978-3-85787-498-7
9783857874987
ca. 21,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: