Was glaubst du eigentlich?

Die Statistiken besagen, dass etwa 35 Prozent der Deutschen keiner Religion angehören. Doch wenn Religion wesentlich für die moralische, ethische und normative Orientierung der Menschen ist - nach welchen Werten orientieren sich Was glaubst du eigentlich? die konfessions- und religionslosen Deutschen in ihrem Leben? Kuczynski, aufgewachsen in der DDR und studierte Philosophin sowie Sachbuchautorin, hat über 50 nichtreligiöse Menschen aus Ost- und Westdeutschland gefragt, woran sie denn glauben, wenn nicht an Gott. Sie berichtet in ihrem Buch, von welchen persönlichen Werten diese Menschen überzeugt sind und welches Verhältnis sie zu den christlichen Werten haben. Sie zeigt auf, wie man eine Gemeinschaft ohne den Bezugspunkt Gott leben kann, wo man in Krisenzeiten Trost sucht und findet, wie man sich ohne Gottes- und den Glauben an ein Jenseits aufs Sterben vorbereitet, ob für Konfessionslose auch ein Fortleben nach dem Tod möglich ist. - Ein sicher auch für religiöse Menschen zutiefst interessantes Buch, das leider in einem recht philosophisch-wissenschaftlichen Stil geschrieben ist, sodass der Leser für die Lektüre einer größeren Konzentration bedarf. Dennoch für alle Bestände zu empfehlen.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Was glaubst du eigentlich?

Was glaubst du eigentlich?

Rita Kuczynski
Links (2013)

187 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 393041
ISBN 978-3-86153-743-4
9783861537434
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: