Außergewöhnlich

Die kurzen Texte der Mütter sprühen voller Lebensfreude und Begeisterung über ihre Kinder. Aber viele verschönern auch nicht den harten Beginn, den sie durchleben mussten, als sie während der Schwangerschaft oder kurz nach der Außergewöhnlich Geburt die Diagnose erhielten und ihre ursprünglichen Erwartungen an das Baby nicht erfüllt wurden. Dieser Moment bedeutete nämlich erst einmal eine rasante Talfahrt der Gefühle und eine langsame Neuorientierung für die ganze Familie. Doch wenn man diese Fotos mit Kindern jeden Alters, ihren Müttern und zum Teil auch Freunden und Freundinnen betrachtet, sieht man ein harmonisches Zusammenleben. Der bunte Bildband zeigt, wieviel Bereicherung diese Familien durch ihr besonderes Kind erfahren. Das Großartige dabei ist, dass die Mütter selbst schreiben, wie sie ihr Kind erleben, welche Veränderungen ihr Alltag erfahren hat und was ihr Kind für sie bedeutet. Und jedes dieser Kinder ist völlig anders, es gibt kleine Dickköpfe, Schelme und viele Sonnenscheinkinder. Immer wieder berichten die Mütter, wie sie von ihren Kindern gelernt haben, auf jeden Augenblick zu achten und in der Gegenwart zu leben. Bei allen Fotos leuchtet die Liebe heraus, die in den Familien vorherrscht. Und alle haben in ihrer Umgebung viel Verständnis gefunden. - Ein lebhaftes Zeugnis von Lebensfreude und Glück.

Lili Aignesberger

Lili Aignesberger

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Außergewöhnlich

Außergewöhnlich

Conny Wenk
Neufeld (2013)

126 S. : überw. Ill. (z.T. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 392321
ISBN 978-3-86256-043-1
9783862560431
ca. 19,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: