Jazz hören - Jazz verstehen

"Grundlage von Allem ist das richtige Hinhören ...", sagt Ted Gioia (*1957), studierter Jazzpianist, mehrfach ausgezeichneter Musikwissenschaftler und Autor von zehn Büchern. Schon auf den ersten Seiten spürt man seine Nähe zum Leser und das feine Jazz hören - Jazz verstehen Einfühlungsvermögen in die Musikseele - sowohl für Jazz-Erfahrene als auch für Novizen. Hörbeispiele werden immer gleich genannt. Der wichtigste Bestandteil des Jazz ist seine rhythmische Natur: Hier kommt es ganz besonders auf den Zusammenspiel-Puls (oder Swing) der Musiker in einer Band an, aus dem mit einer subtil gespürten Finesse ein Geben und Nehmen entsteht; es ist Phrasing, Tonhöhe und Klangfarbe, Dynamik, Persönlichkeit, Spontaneität. In den folgenden Kapiteln bespricht der Autor die Struktur des Jazz, seinen Ursprung, die interessante Entwicklung der Jazzstile, Jazz-Neuerer und das Jazzhören heute. Der Anhang enthält die Namenliste von 150 Jazzmeistern, viele Anmerkungen und ein ausführliches Stichwortverzeichnis. Dieses Buch vermittelt viel Begeisterungspotential und auch viel Wissen. Ab mittleren Beständen sehr zu empfehlen.

Gertraud Roth

Gertraud Roth

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Jazz hören - Jazz verstehen

Jazz hören - Jazz verstehen

Ted Gioia
Henschel [u.a.] (2017)

207 S.
fest geb.

MedienNr.: 869948
ISBN 978-3-89487-948-8
9783894879488
ca. 26,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Mu
Diesen Titel bei der ekz kaufen.