Aus dem Dunkel ans Licht

Die meisten Artikel dieses Sammelbandes wurden von dem Herausgeber und Psychotherapeuten Wunibald Müller geschriebenen. Er sowie die anderen Autoren befassen sich kompetent und kritisch mit den jüngsten sexuellen Missbrauchsfällen Aus dem Dunkel ans Licht in der Kirche, ohne sie apologetisch zu verharmlosen. In insgesamt 40 meist kurzen Beiträgen werden sowohl Fakten wie Konsequenzen dargestellt. Man erfährt wichtige Dinge über körperliche und psychische Anzeichen für Missbrauch, Tätertypen, Warnsignale, Möglichkeiten der Prävention, Beratung und rechtliche Fragen. Die Konsequenzen befassen sich mit der kirchlichen Einstellung zur Sexualität, mit der priesterlichen Ausbildung u.v.m. Die Frage, wie weit Missbrauch und Zölibat zusammenhängen, wird differenziert angegangen, aber dafür plädiert, die Pflichtbindung von Priesteramt und Zölibat aufzuheben. Die neuen Leitlinien der Deutschen Bischofskonferenz werden von Bischof Ackermann vorgestellt und interpretiert. Der Tenor des ganzen Buches: Die Opfer müssen mehr unterstützt werden. Man muss alles tun, um den Missbrauch in Zukunft zu verhindern. Auf ein paar Defizite des Buches mit dem etwas pathetisch klingenden Titel sei hingewiesen: Es kommt nur ein einziges Opfer zu Wort. Es ist dazu eines, das seine negativen Erfahrungen mit dem Pastor ganz gut verarbeitet zu haben scheint und heute als Kaplan weiß, worauf er zu achten hat. Stimmen von Opfern mit schweren dauerhaften Schäden sucht man vergebens. Auch von den Missbrauchsfällen in den USA und Irland und von früheren und heutigen Reaktionen des Vatikans ist nicht die Rede. Trotzdem liegt ein aspektreiches Buch zu einem Thema vor, das die Kirche in eine tiefe Krise gestürzt hat. Wahrscheinlich wird nach dem Thema in vielen Büchereien gefragt. Es kann - trotz kleiner Einschränkungen - durchaus empfohlen werden.

Werner Trutwin

Werner Trutwin

rezensiert für den Borromäusverein.

Aus dem Dunkel ans Licht

Aus dem Dunkel ans Licht

Wunibald Müller ...
Vier-Türme-Verl. (2011)

272 S.
fest geb.

MedienNr.: 346304
ISBN 978-3-89680-499-0
9783896804990
ca. 18,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So, Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: