Im Chaos Ordnung finden

Schulbrote schmieren, die Kinder auf den Weg bringen, Frühstücksgeschirr aufräumen, dann selbst schnell aus dem Haus, im Büro E-Mails, Telefonate, Gespräche mit Kollegen - und Gott? Gott im Getriebe des Alltags nicht aus den Augen Im Chaos Ordnung finden zu verlieren, ihn im Gegenteil in allen Dingen zu finden, ist die hohe Kunst der Alltagsreligiosität. Jeder und jede kann sie pflegen. Anleitung oder besser Anregungen dazu finden sich in Büchern wie diesem. Benediktiner aus der Abtei Münsterschwarzach und Menschen, die dem Kloster nahe stehen, beschreiben, wie die Ordensregel des hl. Benedikt bei der Alltagsgestaltung helfen kann. Fidelis Ruppert, bis 2006 Abt, beschäftigt sich mit der inneren Unruhe und dem Chaos, das Gedanken und Gefühle anrichten können. Er erinnert daran, dass schon die Wüstenmönche in der Antike mit diesen destruktiven Gedanken zu kämpfen hatten, und zeigt, dass ihre Rezepte dafür auch heute noch hilfreich sind. - Familie Abel bereichert den Band mit ihren Erfahrungen eines von der Benediktsregel geprägten Familienlebens. Dabei geht es gerade nicht um zusätzliche Aktivitäten und damit zusätzliche Belastungen, sondern um eine Grundhaltung dem Leben und dem Alltag gegenüber. Für Familie Abel zeigt sich diese Haltung z.B. im Umgang mit den eigenen Schwächen und Fehlern und mit denen der anderen. "Die eigene Schattenseite wird zur spirituellen Herausforderung. Böse Gedanken und Verätzungen des Herzens soll man ¿sofort an Christus zerschmettern', zu Gott tragen." Dieser betende Umgang mit Emotionen zieht sich wie ein roter Faden durch die Beiträge. Ärger, Zorn oder Unlust, Freude, Dankbarkeit und Glück - alles findet Platz bei Gott, darf und soll ihm gebetet oder vorgeworfen werden. Weitere Beiträge beschäftigen sich mit dem Verhältnis von Arbeit und Gebet, mit Führen und Leiten, mit Erziehung, Schule und Schönheit, die auf ihre Weise auch Ausdruck der Verherrlichung Gottes ist. Die Beiträge in diesem Buch gehen auf eine Tagung der Katholischen Akademie Domschule Würzburg zurück, deren Anlass der 100. Jahrestag der Wiederbesiedlung der Abtei Münsterschwarzach war. Der Stil dieser Beiträge ist von ihrer Konzeption als Vortrag bestimmt, was sie leicht lesbar und verständlich macht. Das Buch bietet alltagstaugliche Anregungen für die Kunst, Gott zwischen Schulbroten und E-Mails nicht aus den Augen zu verlieren.

Christoph Holzapfel

Christoph Holzapfel

rezensiert für den Borromäusverein.

Im Chaos Ordnung finden

Im Chaos Ordnung finden

Hrsg. von Linus Eibicht....
Vier-Türme-Verl. (2014)

144 S.
fest geb.

MedienNr.: 579518
ISBN 978-3-89680-910-0
9783896809100
ca. 14,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Fa, Re
Diesen Titel bei der ekz kaufen.