Koma

Brutal vergewaltigt wird ein junges Mädchen tot in einem Wald gefunden. Doch der Mord bleibt unaufgeklärt. Zehn Jahre später wird an genau der selben Stelle ein Polizist getötet, sein Gesicht grausam entstellt. Weitere Morde geschehen. Koma Immer an der Stelle eines ungeklärten Verbrechens und immer sind damalige Ermittler die Opfer - ein neuer Serienmörder treibt sein Unwesen, doch die Polizei tappt im Dunkeln. Dies liegt wohl auch daran, dass ihr bester Ermittler Harry Hole fehlt. Irgendwo in einem Krankenhaus liegt ein Mann im Koma, von der Polizei bewacht. Wer ist dieser Schwerverletzte, der einen namenlosen Feind zu haben scheint? Die Vorgänge spitzen sich zu ... Achim Buch liest diesen neusten Roman um Harry Hole mit gewohnt ruhiger und gelassener Stimme. Leider vermag er bei den Dialogszenen dieser gekürzten Lesefassung nicht zu überzeugen. Seine Interpretationen wirken künstlich und aufgesetzt. Dennoch bleibt es ein hoch spannender Folgeroman, der viele Handlungsstränge seines Vorgängers "Die Larve" (BP/mp 12/490) aufgreift und neu miteinander verwebt. Damit trotz einiger Einhörschwierigkeiten aufgrund seines Erfolges (Spiegelbestsellerliste) durchaus für kleine Bestände geeignet.

Sebastian Loth

Sebastian Loth

rezensiert für den Borromäusverein.

Koma

Koma

Jo Nesbø. Gelesen von Achim Buch
Hörbuch Hamburg (2013)

7 CD (ca. 533 Min.)
CD

MedienNr.: 389652
ISBN 978-3-89903-869-9
9783899038699
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: