Vier Stern Stunden

"Sternstunden" heißt die Veranstaltungsreihe, die seit Jahren im altehrwürdigen Vier-Sterne-Hotel durchgeführt wird und die der Juniorchef nervös und holprig dem Publikum ankündigt. Die Kulturjournalistin Mariella Brem Vier Stern Stunden ist gut vorbereitet gekommen, um den Literaturstar Frederic Trömerbusch zu interviewen. Doch dieser ist schlecht gelaunt und gereizt und lässt die deutlich jüngere Moderatorin gnadenlos auflaufen. Als Trömerbusch während einer Pause in sein Hotelzimmer geht, lernen wir seine junge Begleitung Lisa, eine Literaturbloggerin, kennen. Beide geraten sofort in Streit, ihre Beziehung steht nicht zum Besten. Als Trömerbusch, zurück auf der Bühne, mit Brem in ein Streitgespräch gerät, taucht dort plötzlich eine Burkaträgerin auf und bringt alles durcheinander. Bis zum unerwarteten Ende folgt man dem neunaktigen Stück gerne und interessiert. Wortgewandte, humorvolle Dialoge, die den Kulturbetrieb aufs Korn nehmen und die Schwachstellen und Probleme der Protagonisten enthüllen, machen diese von einem versierten Sprecherensemble vorgetragene Komödie zu einem äußerst kurzweiligen und sehr empfehlenswerten Hörgenuss!

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Vier Stern Stunden

Vier Stern Stunden

Daniel Glattauer. Gelesen von Fabian Busch ...
Hörbuch Hamburg (2018)

2 CD (ca. 90 Min.)
CD

MedienNr.: 594853
ISBN 978-3-95713-140-9
9783957131409
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.