Kurdisch kochen

Die traditionellen Gerichte eines Landes spiegeln immer ein Stück Kultur. Und so lernt der Leser in diesem Buch nicht nur die Rezepte aus der Heimat des Autors kennen, sondern auch das Alltagsleben, wichtige Feste und berühmte Sagen. Jedes Kapitel Kurdisch kochen - vom Frühstück bis zu den Süßspeisen, endet mit einem Getränk. Dabei entsteht der Eindruck, dass nicht alle Gerichte ein eigenes Rezept bräuchten, das sind vor allem die mit "leicht" gekennzeichneten, die oft wirklich sehr schlicht sind. Mittel und anspruchsvoll kennzeichnen weitere Kategorien des Schwierigkeitsgrades bei der Zubereitung. So karg wie die Bilder der Landschaft erscheinen auch manche Alltagsrezepte. Umso üppiger sind die Festgerichte, bei denen Fleisch zur wichtigen Zutat wird. Vieles ist einfach nachzukochen, mit hier erhältlichen Zutaten. - Vor allem eine wenig bekannte Ergänzung zu ländertypischen Kochbüchern.

Lotte Schüler

Lotte Schüler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Kurdisch kochen

Kurdisch kochen

Sedat Celik, Zelal Aydin-Celik
Tre Torri Verlag (2021)

135 Seiten : zahlreiche Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 989075
ISBN 978-3-96033-102-5
9783960331025
ca. 25,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pr
Diesen Titel bei der ekz kaufen.