Pangolina

Seit über 60 Jahren studiert Jane Goodall das Leben der Schimpansen und setzt sich für den Schutz bedrohter Tierarten ein. In diesem liebevoll illustrierten Bilderbuch erzählt sie von dem kleinen Schuppentier Pangolina, das im großen Pangolina Wald in einer Erdhöhle bei seiner Mutter aufwächst, die es dann eines Tages hinaus ins Freie mitnimmt und ihm zeigt, wie es Nahrung finden kann. Ihr Lieblingsgericht sind Termiten, die sie mit ihrer langen, klebrigen Zunge aus ihren Bauten fischt. Bei diesen Ausflügen findet Pangolina tierische Freunde, doch auch ein Menschenkind, das Mädchen Ai, beobachtet sie gerne. Schließlich ist Pangolina alt genug, allein zu leben - doch bevor sie einen Gefährten finden und selbst Mutter werden kann, wird sie von einem Mann gefangen und in einen Käfig gesteckt, weil er sie illegal auf einem Wildtiermarkt verkaufen will. Dort entdeckt Ai die verängstigte Pangolina, verhindert mutig den Verkauf und kann so dafür sorgen, dass Pangolina in ein Schutzgebiet gebracht wird, wo sie geschützt in Freiheit leben kann. - Schon den Kleinen kann mit dieser Geschichte der Schutz bedrohter Tierarten nahegebracht werden - für die Größeren und Erwachsenen gibt es auf den letzten Seiten des Buches viele Informationen zu Schuppentieren, Tierschutz und Hinweise, wie sie bedrohten Tierarten helfen können. Gern empfohlen ab vier Jahren.

Gudrun Eckl

Gudrun Eckl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Pangolina

Pangolina

Jane Goodall ; mit Bildern von Daishu Ma ; Deutsche Übersetzung von Jakob Thuswaldner
minedition (2021)

[48] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 605021
ISBN 978-3-03934-008-8
9783039340088
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: