Eine schöne junge Frau

Dass die Beziehung zwischen dem 46 Jahre alten Virologen Edward Landauer und der 31-jährigen Soziologiestudentin Ruth Walt in die Brüche geht, hat nicht nur mit dem Altersunterschied zu tun. Anfangs bewundert Ruth den international Eine schöne junge Frau erfolgreichen Forscher und genießt das luxuriöse Leben an seiner Seite. In zunehmendem Maße wird ihr bewusst, dass Edward sich in Abhängigkeit von großen Pharmaunternehmen begeben hat und dass seine Forschungen auf Tierversuchen beruhen, die sie nicht gutheißen kann. Ob Tiere leiden können wie Menschen und ob es moralisch vertretbar ist, sie wegen des medizinischen Fortschritts massenhaft zu verbrauchen, wird mehr und mehr zum Konfliktthema zwischen beiden. Sein Mangel an Sensibilität und Einfühlungsvermögen äußert sich nach ihrer Meinung auch darin, dass ihr kleiner Sohn den Vater instinktiv ablehnt. Da dies die tiefere Ursache seiner anhaltenden Schlafstörungen sei, verbannt Ruth ihren Mann zunächst aus dem gemeinsamen Schlafzimmer und schließlich aus dem gemeinsamen Haus. Nun erst beginnt Edward umzudenken. - Ein schmaler, schlank und beinahe nüchtern erzählter Roman um die Liebe zwischen durch erheblichen Altersunterschied getrennte Partner entwickelt sich immer mehr zu einer emotional und rational in die Tiefe gehenden Problemdiskussion um die Verantwortung der modernen Medizin und Pharmaforschung. (Übers.: Bettina Bach)

Helmer Passon

Helmer Passon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Eine schöne junge Frau

Eine schöne junge Frau

Tommy Wieringa
Hanser (2015)

123 S.
fest geb.

MedienNr.: 580502
ISBN 978-3-446-24788-8
9783446247888
ca. 14,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: