Im Freibad

Die junge erfolglose Zeitungsreporterin Kate fühlt sich in London trotz WG einsam, hat keine Freunde, kein Selbstbewusstsein und wird zusätzlich von Panikattacken geplagt. Ihr Chef Phil gibt ihr den Auftrag, über die Schließung Im Freibad eines Freibades in Brixton zu schreiben. Kate macht sich auf den Weg mit wenig Hoffnung auf einen tollen Artikel und wird überrascht: Im Freibad lernt sie die 86-jährige Rosemary kennen, die seit der Öffnung des Bades vor 80 Jahren fast täglich hier schwimmt. Auch Rosemary fühlt sich einsam, sind doch mittlerweile alle Freunde und vor zwei Jahren auch ihr Mann George gestorben. Die beiden unterschiedlichen Frauen freunden sich an und kämpfen gemeinsam für den Erhalt des Schwimmbads. Ein wundervolles Buch über die Freundschaft, über Zusammenhalt und dass man auch mal gegen den Strom schwimmen muss, um etwas zu erreichen. (Übers.: Silke Jellinghaus)

Melanie Bremer

Melanie Bremer

rezensiert für den Borromäusverein.

Im Freibad

Im Freibad

Libby Page
Ullstein (2019)

Ullstein Taschenbuch ; 29041
380 S.
kt.

MedienNr.: 595985
ISBN 978-3-548-29041-6
9783548290416
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: