Das neue Lernen heißt Verstehen

Lernen, Verstehen, Wissen: in diesem Dreiklang beschreibt der Neurowissenschaftler mit vielen anschaulichen Beispielen, Studien und Experimenten aus der Forschung seine Erfahrungen und Erkenntnisse. Er erklärt die Techniken der Informationsverarbeitung Das neue Lernen heißt Verstehen im Gehirn, skizziert die gängigen Lerntechniken Wiederholen, Zusammenfassungen erstellen, Eselsbrücken bauen, Schaubilder gestalten und Selbsttest durchführen und zeigt, wie Verstehen gelingt, indem gedankliche Modelle und Denkschemas entwickelt, Ursache und Wirkung richtig erfasst und damit Zusammenhänge erkannt werden. Um aus Informationen Wissen zu erzeugen, gilt es, die vorgestellten Fehlerquellen zu vermeiden und bei der Wissensvermittlung sich dem Problem zu stellen, bestehendes Wissen zu integrieren und durch eigenes Erklären Klarheit zu schaffen. Trotz der manchmal zu weit ausgreifenden Überlegungen bietet das Buch viele Anregungen und Tipps, das eigene Lernen und Problemlösen zu überdenken, und für Lehrer, den Schulunterricht zu verändern.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das neue Lernen heißt Verstehen

Das neue Lernen heißt Verstehen

Henning Beck
Ullstein

266 Seiten : Illustrationen
fest geb.

MedienNr.: 948822
ISBN 978-3-550-20049-6
9783550200496
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: