Jetzt bestimme ich!

In der Familie Wiefel, das sind Mama, Papa, die siebenjährigen Anki und ihr kleiner Bruder Spätzchen, gibt es nur noch Streit, seit Anki an ihrem siebten Geburtstag beschlossen hat, groß genug zu sein, um selbst zu entscheiden, Jetzt bestimme ich! nicht immer nur Mama und Papa. Auch Spätzchen will jetzt Entscheider sein. Sie probieren viele verschiedene Lösungswege aus: das Bestimmer-Karussell (Mama bestimmt über Papa, Papa über Anki, Anki über Spätzchen und der über seine Schildkröte); an einem Tag alles machen, was jeder will; auslosen, wer der Bestimmer ist oder wer was machen soll; über die Einkäufe abstimmen (jeder stimmt für seinen eigenen Vorschlag) - keine Lösung scheint gerecht. Als jeder seinen eigenen Bestimmerbereich im Haus bekommt, findet Spätzchen, dass sie gar keine richtige Familie mehr sind. Sie diskutieren und diskutieren über das Bestimmen, haben nur noch Zeit für Käsebrote und sind alle sehr müde. Schließlich wählen sie ganz demokratisch eine Familien-Regierung. Wahlgewinner sind Mama und Papa - doch jedes Wochenende wird neu gewählt. - Vergnüglich und anschaulich erzählt Juli Zeh, wie die Familie schließlich eine demokratische Lösung für den Bestimmer-Streit findet. Die lebendigen, comichaften Illustrationen von Dunja Schnabel bringen das Absurde vieler Lösungsversuche auf den Punkt. Ein (Demokratie-Lehr-)Buch für die ganze Familie - unbedingt einstellen!

Gudrun Eckl

Gudrun Eckl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Jetzt bestimme ich!

Jetzt bestimme ich!

Juli Zeh ; [Illustration:] Dunja Schnabel
Carlsen (2020)

ELTERN-Vorlesebücher
[48] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 601615
ISBN 978-3-551-21011-1
9783551210111
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: