Der kleine Drache Kokosnuss und das Vampir-Abenteuer

Der Vampirjunge Bissbert braucht Hilfe. Sein Vater leidet an der für Vampire äußerst nachteiligen Nachtblindheit und kann nur durch eine Blutübertragung geheilt werden. Dazu braucht er fünf Liter Drachenblut, Blutgruppe Transsilvaner Der kleine Drache Kokosnuss und das Vampir-Abenteuer positiv. Kokosnuss und seine Freunde wollen Bissbert helfen. Sie überreden alle Drachen, sich testen zu lassen, aber niemand hat die richtige Blutgruppe. Nur einer, der riesige Drache Big Bo, kommt als Spender infrage. Leider hat er Angst vor der Spritze, aber auch dieses Problem bekommen die Freunde in den Griff. - Mit zahlreichen farbigen Illustrationen fantasievoll und witzig erzählt, wird auch dieses Abenteuer die Drachenfans im Grundschulalter begeistern. Gelegentliche sprachliche Unebenheiten fallen dem gegenüber nicht ins Gewicht. - Sehr empfohlen für alle Büchereien.

Birgitta Negel-Täuber

Birgitta Negel-Täuber

rezensiert für den Borromäusverein.

Der kleine Drache Kokosnuss und das Vampir-Abenteuer

Der kleine Drache Kokosnuss und das Vampir-Abenteuer

Ingo Siegner
cbj (2009)

70 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 314126
ISBN 978-3-570-13702-4
9783570137024
ca. 8,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: