Arabisches Beben

Manchmal wird versucht, den Nahost-Konflikt auf einen singulären Grund herunterzubrechen. Man sucht einen Auslöser für die Unruhen in Syrien oder sieht einen Zündfunken, der einen Flächenbrand verursacht. Dass eine solche Einengung Arabisches Beben auf einen Grund nicht sinnvoll und schon gar nicht möglich ist, legt Rainer Hermann in seinem neuen Buch über den Nahen Osten dar. Detailliert und präzise schildert er die vielen Ursachen, die eine Instabilität dieser konfliktreichen Region nach sich ziehen. Doch nicht nur das: Hermann weist auch darauf hin, dass die Zeit der Unruhen im Nahen Osten längst noch nicht vorüber ist. Die vielen Wandlungsprozesse, die in diesen Ländern momentan im Gang sind, werden noch etliche Jahre in Anspruch nehmen. - Rainer Hermann behandelt die angesprochenen Themen nicht nur oberflächlich, sondern führt durch seine sachliche Detailanalyse tief hinein in die prekären Vorgänge einer Nahost-Politik. Nicht nur aus diesem Grund ist das Buch von Hermann für alle Bestände zur Anschaffung empfohlen.

Fabian Brand

Fabian Brand

rezensiert für den Borromäusverein.

Arabisches Beben

Arabisches Beben

Rainer Hermann
Klett-Cotta (2018)

377 S.
kt.

MedienNr.: 593004
ISBN 978-3-608-96211-6
9783608962116
ca. 16,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: