Insel der Hexen

Stella grübelt nach ihrer Rückkehr über ihr Schicksal. Sie fragt sich, ob sie dazu verdammt ist, als Eisprinzessin innerlich zu erkalten oder ob sie sich dagegen wehren kann. Dann wird ein Attentat auf sie verübt und Stellas Vater Insel der Hexen Felix ist am Ende seiner Geduld. Er will der alten Feindschaft ein Ende setzen, schwingt sich auf den Attentats-Geier und fliegt zur Hexen-Insel, um Jezzybella unschädlich zu machen. Natürlich folgt Stella fast unverzüglich, um ihrem Vater beizustehen. Begleitet wird sie von ihren Freunden Ethan, Shay und Beanie. Autorin Alex Bell spinnt erneut eine fantastische Welt mit magischen Wesen und spannenden Abenteuern. Wie im ersten Teil sind es die unterschiedlichen Charaktere der vier Freunde, die das Team erfolgreich machen. Sie stehen sich bei, lernen sich noch besser kennen und haben auch noch Platz für Neuzugänge im Team. Erst nach der Rückkehr stellt sich heraus, dass die Lösung für alle Probleme in einem verschwundenen Buch zu finden ist. Simon Jäger erzählt die spannende Geschichte mit seiner sehr wandelbaren Stimme. Das Hörbuch kann auch von Einsteigern verstanden werden, da es eine kurze Einführung mit einem Rückblick auf den ersten Teil der Geschichte (BP/mp 19/520) gibt. Es ist jedoch tatsächlich ein Mittelstück, das zeigt der offene Schluss sehr gut. Kann in allen Büchereien eingestellt werden.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Insel der Hexen

Insel der Hexen

Alex Bell ; Lesung mit Simon Jäger ; aus dem Amerikanischen von Sibylle Schmidt
Der Audio Verlag (2019)

Der Polarbären-Entdeckerclub ; 2
1 mp3-CD (circa 416 min)
mp3-CD

MedienNr.: 599154
ISBN 978-3-7424-1094-8
9783742410948
ca. 16,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 9
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: