Unter Wasser Nacht

Zwei Familien führen im Wendland ein Leben in der ländlichen Idylle - auf dem gemeinsamen Hof leben die beiden Paare mit ihren Kindern - es ist fast wie in Bullerbü. Doch dann ertrinkt der 11-jährige Aaron. Für seine Eltern Thies Unter Wasser Nacht und Sophie bricht die Welt zusammen, zumal die Umstände des Todes unklar sind. Das Zusammenleben mit Bodo und Inga sowie deren Tochter Jella wird auf eine harte Probe gestellt. Diese führen scheinbar das Leben einer Musterfamilie. Aaron dagegen war schon lange ein Problemkind: gewaltbereit, uneinsichtig und andere Kinder tyrannisierend. Wie können beide Familien mit der Trauer und dem Verlust umgehen (lernen)? Als eine junge Frau in den Ort kommt, werden die Karten neu gemischt. Nach und nach wird klar, dass hinter der Kulisse des Idylls manches im Argen liegt. Vor Jahrzehnten sind Atomkraftgegner aus ganz Europa ins Wendland gekommen, um gegen das Lager in Gorleben zu protestieren. Auch deren Zusammenleben verlief nicht immer friedlich und konfliktfrei und die Ereignisse von damals sorgen noch heute für Spannungen. Kristina Hauff schildert die Handlung aus unterschiedlichen Perspektiven. Dabei werden individuelle Rollen, Ängste, Sorgen und Gefühle deutlich. Ein durchaus psychologischer Roman, der ein Familiendrama mit zeithistorischen Fäden verbindet. Die ungekürzte Lesung mit Julia Nachtmann wird literarisch interessierte Hörer/-innen mehr als acht Stunden unterhalten. Eher etwas für größere Hörbuchbestände.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Unter Wasser Nacht

Unter Wasser Nacht

Kristina Hauff ; Lesung mit Julia Nachtmann
Der Audio Verlag (2021)

1 mp3-CD (circa 500 min)
mp3-CD

MedienNr.: 604546
ISBN 978-3-7424-1861-6
9783742418616
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: