Sommer auf Solupp

Familie Fröhlich, bestehend aus den Eltern sowie den Kindern Kurt, Mari und Bela, hat schwere Zeiten hinter sich. Der Vater war schwer erkrankt, die Mutter hat ihn zeitintensiv umsorgt und der älteste Sohn Kurt musste sich dadurch Sommer auf Solupp oft um seine beiden kleineren Geschwister kümmern. Immer noch liegt der Vater erschöpft auf dem Sofa, als die Mutter eine sechswöchige Reise auf die Insel Solupp bucht, die die Familie wieder zusammenschweißen soll. Die übrigen Familienmitglieder sind zunächst wenig begeistert, aber das ändert sich schnell, als sie auf der Insel ankommen! Hier riecht die Luft nach "Sommer, Sonnencreme und Meer", das Ferienhaus ist wie für Familie Fröhlich gemacht und es warten eine Reihe von Abenteuern auf die Kinder. Es gibt Walkieferknochen, Leuchtfeuer, einen Meerjungen und einen unheimlichen Mann, einen Schatz und einen geheimnisvollen Leuchtturm. Gemeinsam mit Ema und Joon, zwei Kindern der Insel, machen sich Mari und später auch ihre Geschwister an die Aufklärung der Geheimnisse. Und auch die Eltern erholen sich zusehends. Eine wunderschöne Sommer- und Familiengeschichte über Freundschaften, Zusammenhalt und Neuanfang, perfekt gelesen von Sascha Icks, die vor unserem inneren Auge eine geheimnisvolle Insel voller Abenteuer entstehen lässt.

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Sommer auf Solupp

Sommer auf Solupp

Annika Scheffel ; gelesen von Sascha Icks
Silberfisch (2021)

3 CDs (circa 253 min)
CD

MedienNr.: 603312
ISBN 978-3-7456-0265-4
9783745602654
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: