Eine neue Welt

Warum ist die ökologische Situation auf der Erde so prekär und was ist zu tun, um unserem Planeten eine Zukunft zu geben? Unter dieser Prämisse ist ein Jugendsachbuch entstanden, das das Ökosystem Erde in seiner Entstehung und Eine neue Welt Funktion systematisch und verständlich schildert und erklärt. Beginnend mit einem reflektierenden Kapitel darüber, was Natur für uns Menschen bedeutet, wird die Entstehung unserer Wohngemeinschaft auf der Erde Stück für Stück aufgerollt: die Entwicklung von Tier und Mensch, wie der Mensch sich die Erde untertan gemacht hat und welchen Einfluss die industrielle Revolution auf das Gleichgewicht von Mensch und Natur hatte bis hin zu den drei Schlägen, die ausgereicht haben, das Gleichgewicht des Planeten Erde massiv zu erschüttern: die Vermüllung des Planeten, die Nutzung von zwei Dritteln des Planeten für Landwirtschaft, Straßen und Städte und drittens die Aufheizung des Planeten durch Nutzung von fossilen Brennstoffen im Übermaß. Die Autoren schildern die politischen Anstrengungen, die weltweit unternommen wurden oder eben auch nicht und durch welche Entscheidungen wir uns lange in trügerischer Sicherheit gewähnt haben. Das "Immer mehr" als Krux der Menschheit führt schlussendlich zu der Frage "Und jetzt?", die an den jugendlichen Leser gerichtet ist und unter den richtigen Voraussetzungen eine neue Welt in Aussicht stellt. Der einfache, aber eindringliche Erzählstil verzichtet auf irritierende Zahlenbeispiele, beeindruckt aber dafür umso mehr durch das Aufzeigen unserer Abhängigkeiten, die Jugendlichen und vielleicht auch sogar erwachsenen Lesern nicht immer klar sind. Ein interessanter Anhang mit jeweils 10 empfohlenen Büchern, Filmen, Websites und Organisationen zum Weiterlesen, -schauen und -denken öffnet Auge und Ohr für weitere Erkenntnisse zum Thema. Die sehr zurückhaltende Illustration ermöglicht die Fokussierung auf den Text. Ein wunderbares Buch, das wesentliche Wissensgrundlagen zum Thema Natur, Ökologie und Klimawandel auf leicht verständliche Art und Weise vermittelt, ohne zu langweilen. Ein wichtiges Buch zum Thema für Jugendliche ab 12; Altersgrenze nach oben offen. Unbedingt empfohlen.

Annemarie Schreibert

Annemarie Schreibert

rezensiert für den Borromäusverein.

Eine neue Welt

Eine neue Welt

Sascha Mamczak, Martina Vogl ; illustriert von Katrin Stangl
Peter Hammer Verlag (2020)

268 Seiten : Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 601861
ISBN 978-3-7795-0647-8
9783779506478
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 12
Systematik: KNa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: