Geister in der Nebelnacht

Das magische Baumhaus versetzt Anne und Philipp in das viktorianische London um dem Dichter Charles Dickens zu helfen. Als zerlumpte Kaminkehrer verkleidet schleichen sie sich in das Haus des weltberühmten Schriftstellers. Beide sind Geister in der Nebelnacht zunächst ratlos. Warum sollen sie Dickens helfen, er ist doch reich, beliebt und berühmt? Anne und Philipp geben aber nicht so schnell auf. Heimlich folgen sie Dickens durch London und erhalten einen Einblick in die sozialen Missstände dieser Zeit. Und das ist auch die Ursache für die Schaffenskrise des Schriftstellers. Dickens zweifelt, ob er mit seinen Romanen etwas zur Verbesserung der Lage der Unterschicht beitragen kann. Da hilft nur noch Magie. Mit seinem Geigenspiel ruft Philipp gute Geister herbei, die dem resignierten Schriftsteller Mut machen. Frank-Lorenz Engel liest überzeugend und lässt die einzelnen Charaktere lebendig werden. Gefühlvoll hält er die Spannung bis zum Schluss. Ein gelungenes Beispiel von Edutainment, als Bestandsergänzung gerne empfohlen.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Geister in der Nebelnacht

Geister in der Nebelnacht

Mary Pope Osborne. Gesprochen von Frank-Lorenz Engel
Jumbo (2011)

Das magische Baumhaus / Mary Pope Osborne ; 42
1 CD
CD

MedienNr.: 570105
ISBN 978-3-8337-2827-3
9783833728273
ca. 10,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: