Das Meer am Morgen

Sommer 2011: Während in Nordafrika der "arabische Frühling" eine Diktatur nach der anderen ablöst und vielerorts das Militär die Macht übernimmt, treffen zwei Schicksale aufeinander. Jamila flieht zusammen mit ihrem kleinen Sohn Das Meer am Morgen Farid vor Gaddafis Truppen aus Libyen und sucht ihr Heil bei einer Schlepperbande, die verspricht sie nach Europa zu bringen. Doch die Flucht ist beschwerlich und das vollkommen überladene Schiff ein "Seelenverkäufer" im Mittelmeer. An der Küste Siziliens entdeckt der achtzehnjährige Vito am Strand angeschwemmte Habseligkeiten und Wrackteile eines Schiffes. Vitos Mutter musste vor Jahrzehnten aus Libyen nach Italien fliehen, konnte ihr Heimatland aber nie vergessen und ist voller Sehnsucht. Trotz der Aufbruchsstimmung und Hoffnung, die die politische Bewegung weltweit gezeigt hat, bleiben die Hoffnungen, Wünsche und Sehnsüchte der Hauptpersonen unerfüllt. Das Mittelmeer verbindet Nordafrika und Italien, ist aber auch eine gefährliche Grenze. Regina Lemnitz ist nicht nur eine vielbeschäftigte Schauspielerin und Synchronsprecherin, sondern hat sich auch als Hörbuchinterpretin einen Namen gemacht. Diese so aktuelle, tragische wie politische Produktion beweist dies. Sehr empfohlen.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Meer am Morgen

Das Meer am Morgen

Margaret Mazzantini. Gesprochen von Regina Lemnitz
Goya Lit (2012)

3 CD
CD

MedienNr.: 572889
ISBN 978-3-8337-3014-6
9783833730146
ca. 16,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: