Lächeln gefunden

Der Bär ist aus dem Winterschlaf erwacht und erschrickt, als er auf seinem Gesicht etwas ganz Unbekanntes entdeckt - ein Lächeln. Überzeugt davon, dass es nicht seines ist, beginnt er nach dem Eigentümer zu suchen. Nach und nach Lächeln gefunden finden sich die Tiere des Waldes bei ihm ein, doch zunächst scheint es niemandem zu gehören. Dennoch verlassen Hase, Reh, Wildschwein, Dachs und Wiesel den Bären mit einem glücklichen Lächeln auf ihren Gesichtern. Der Bär freut sich, dass es bei ihm auf der Lichtung so viele Lächeln zu finden gibt, bis die weise Eule ihn aufklärt: Ein Lächeln kann man immer wieder verschenken, ohne es weggeben zu müssen! - Auf sehr ansprechende Weise wird den Kleinsten hier in Wort und Bild gezeigt, welche Kraft sich in einem Lächeln verbirgt und wie ansteckend gute Laune sein kann. Wirklich empfehlenswert!

Julia Heß

Julia Heß

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Lächeln gefunden

Lächeln gefunden

Sophie Schoenwald ; [Illustrationen:] Anita Schmidt
Baumhaus (2021)

[32] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 970370
ISBN 978-3-8339-0659-6
9783833906596
ca. 12,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: