Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!

Alles, was Stig, genannt Zwiebelchen, sich zu Weihnachten wünscht, ist ein Fahrrad. Nur dumm, dass Mama keines kaufen möchte, weil sie sich das nicht leisten kann. Und so kommt es, dass Zwiebelchen Karl besucht, von dem alle behaupten, Frohe Weihnachten, Zwiebelchen! er hypnotisiere Hühner - könnte das nicht ebenfalls bei Mama klappen? Es klappt natürlich nicht. Das alleine wäre schon schlimm genug, aber Stig fühlt sich in der Schule auch noch ausgeschlossen, weil er keinen Vater hat. Am Schluss der Geschichte hat Zwiebelchen trotzdem sein Fahrrad und dazu einen Ersatzvater - wenn auch alles etwas anders kommt, als er sich das gedacht hat. "Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!" ist lustig und warm erzählt. Das Ende zeigt, dass sich Wünsche erfüllen können, wenn man bereit ist, das zuzulassen. Das Buch eignet sich sowohl zum Selbst- als auch zum Vorlesen. Die witzigen Bilder von Anke Kuhl sind eine schöne Ergänzung zum Text. Breite Empfehlung.

Julia Heß

Julia Heß

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!

Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!

Frida Nilsson
Gerstenberg (2015)

121 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 582956
ISBN 978-3-8369-5860-8
9783836958608
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: