Das Hungertier in Dir

Was treibt uns dazu, dass wir essen, wenn wir eigentlich satt sind? Dass wir mehr essen, als wir eigentlich brauchen? Da kommt vieles zusammen und dementsprechend bietet das Buch einen ganzen Strauß an Antworten: Stress, Mikrobiom, Das Hungertier in Dir Fehlernährung, Gene. Doch die Autorin legt nicht nur dar, woran wir scheitern, sie gibt den Lesern auch Lösungen an die Hand. Zum einen dadurch, dass sie erklärt, weshalb der Körper (und der Geist) von Hungerattacken gequält wird und zum Kühlschrank tappt. Zum anderen bietet sie Übungen an, mit denen die Leser an sich arbeiten können. Das Buch ist anschaulich geschrieben, verwendet allerdings die vertraute Anrede "Du", was nicht jedem gefällt. Die Autorin gibt Fallbeispiele, dröselt verschiedene Bereiche auf und bricht sie so runter, dass der Leser versteht, wie er bzw. sein/ihr Hungertier tickt. Schön, dass einmal die verschiedenen Bereiche zusammengefasst werden. Empfohlen für große Bestände.

Ruthild Kropp

Ruthild Kropp

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Hungertier in Dir

Das Hungertier in Dir

Caroline Böttiger
Ennsthaler (2019)

223 S. : Ill., graph. Darst.
fest geb.

MedienNr.: 596921
ISBN 978-3-85068-990-8
9783850689908
ca. 21,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.