Die ersten vierzig Tage

Das Buch beginnt mit der persönlichen Geschichte der Autorin. Es folgen Erläuterungen zur 40-Tage-Wärme und Beschreibungen, wie die 40 Tage nach der Geburt unter Einbindung von Familie und Freunden vorzubereiten sind und was direkt Die ersten vierzig Tage nach der Geburt zu beachten ist. Der Hauptteil widmet sich der Ernährung der Mutter. Knapp die Hälfte des Buches füllen entsprechende Rezepte. Den heutigen Erwartungen, dass Mütter kurz nach der Geburt sofort wieder durchstarten, halten die Autorinnen entgegen, dass die alten Traditionen vieler Kulturen, die Frauen in den ersten Wochen nach der Geburt eine Auszeit gönnen, berechtigt sind. Eine schöne, Ruhe bringende Forderung. Inwiefern man sich von den Rezeptideen und den aus der TCM entlehnten Ritualen angesprochen fühlt, ist indes Geschmackssache. Insgesamt ein angenehm zu lesendes Buch mit ästhetischen Farbfotos und persönlichen Einblicken.

Nicole Schuster

Nicole Schuster

rezensiert für den Borromäusverein.

Die ersten vierzig Tage

Die ersten vierzig Tage

Heng Ou. Mit Amely Greeven und Marisa Belger. Mit Fotogr. von Jenny Nelson
Kunstmann (2017)

240 S. : zahlr. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 590337
ISBN 978-3-95614-209-3
9783956142093
ca. 26,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: