Adventskalender - 8. Dezember

8. Dezember


Eine Weihnachtsgeschichte

Mit der Figur des Ebenezer Scrooge hat Charles Dickens den geizigen Misanthropen schlechthin erfunden – eine Figur, die ihrerseits zum Vorbild für viele Geizhälse in Literatur und Film wurde. Diese Graphic Novel gibt nun Scrooge ein weibliches Eine Weihnachtsgeschichte Gesicht. Elizabeth Scrooge ist eine hartherzige und habgierige Geschäftsfrau, die aus ihrem Erbteil mit Fleiß und Skrupellosigkeit ein Vermögen gemacht hat. Im Vergleich zum Originaltext erleben wir hier eine tiefere Psychologisierung, die der Figur eine veränderte Entwicklung und der Geschichte eine schicksalhaftere Note verleiht. Ihren Höllenritt durch die Straßen und über die Friedhöfe Londons verfolgt man in brillant ausgestatteten Gruselszenen. Die Bildkompositionen und auch die Auflösung der Panels tragen dazu bei, das Geschehen als den Alptraum zu lesen, den Scrooge sowohl erleidet als auch zu verantworten hat. Insofern verliert die Geschichte durch den Wechsel der Geschlechterrolle nichts von ihrem "kulturellen Kapital", aber sie gewinnt an Neuheit und emotionaler Überzeugungskraft.

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Eine Weihnachtsgeschichte

Eine Weihnachtsgeschichte

José-Luis Munuera ; nach der Erzählung von Charles Dickens ; Übersetzung: Lea Hübner
Carlsen Comics (2023)

76 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 610559
ISBN 978-3-551-77128-5
9783551771285
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.