Ein Waschbär in Wohnungsnot

Es gibt neue Abenteuer von Luna Wunderwald, der Tochter des Försters (Bd. 1 s. BP/mp 18/330). Luna hat die Gabe, mithilfe ihrer Zauberflöte mit den Tieren des Waldes zu sprechen. Und sie nutzt diese besondere Begabung, um Streit Ein Waschbär in Wohnungsnot zu schlichten, Frieden zu stiften und zu versöhnen. Aber wie bei allen Menschen gibt es auch in Lunas Leben Probleme. Ihre Freundin Melody ist neugierig. Weil Luna ihren bohrenden Fragen nicht widerstehen kann, wird das Leben komplizierter. Melody und Jonas (Lunas bester Freund) können einander nicht ausstehen. Kann man eine beste Freundin und einen besten Freund haben, wenn beide sich nicht mögen? Die Schwierigkeiten mit den unbekannten Räubern, die verwüsten und stehlen, belasten Luna außerdem. Wird Luna helfen können, auch hier mit ihrer Zauberflöte zu einer Lösung beitragen? - Das von Lisa Brenner liebevoll illustrierte Buch von Usch Luhn macht Lust, auch die beiden Vorgängerbücher zu lesen oder sich vorlesen zu lassen.

Gertrud Himmel

Gertrud Himmel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Ein Waschbär in Wohnungsnot

Ein Waschbär in Wohnungsnot

Usch Luhn. Mit Ill. von Lisa Brenner
Ravensburger Buchverl. (2018)

Luna Wunderwald ; 3
185 S. : zahlr. Ill. (teilw. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 890575
ISBN 978-3-473-40352-3
9783473403523
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.