Du bist sowas von raus!

Glücklicherweise, aber zugleich auch bedauerlicherweise werden sich die meisten Jugendlichen nicht vorstellen können, dass es z.T. in nächster Nähe solche traurigen und trostlosen Schicksale junger Menschen gibt, die die Autorin Du bist sowas von raus! in diesem Buch gesammelt hat. Diese wahren Geschichten spielen v.a. in Großstädten wie Berlin, Hamburg und München. Da ist die Rede von unzurechenbaren Alkoholikern als Väter, resignierten Müttern, die in ständig wechselnden Partnern ihr Glück suchen, Misshandlung, Vergewaltigung, Hunger, Angst, Vernachlässigung, Armut, Drogen, aber auch Solidarität unter Eltern, Geschwistern und Freunden. Und immer wieder wird der Konflikt der großen Armutsschere in unserer heutigen Gesellschaft offenkundig. Eine aufrüttelnde Milieustudie anhand von acht Fallbeispielen, die sich in erster Linie an junge Leser wendet, aber auch für alle anderen erschütternd ist. Hoffnung gibt aber einer der Herausgeber des Buches, der Hamburger Pastor Bernd Siggelkow, der nach eigener trostloser und verzweifelter Jugend aus seinem christlichen Glauben heraus mit mittlerweile europaweit verbreiteten Archen eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen bis völlig überforderten Familien geschaffen hat, die ihnen Zuflucht, Perspektiven und Heimat bieten. - Allen Beständen zu empfehlen.

Markus Hofmann

Markus Hofmann

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Du bist sowas von raus!

Du bist sowas von raus!

Beate Dölling
Gabriel (2013)

298 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 389152
ISBN 978-3-522-30354-5
9783522303545
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: