Auf Löwenjagd

Theo, Nelli und Tom sind bei Oma zu Gast und haben die Idee, einen Löwen zu fangen. "Ich bin ein großer Jäger" sagt Theo, "Ich bin eine tolle Fallenstellerin" sagt Nelli. Also ziehen sie los - in den Wald hinter Omas Haus - und suchen nach dem Löwen. Auf Löwenjagd Und tatsächlich: hinter einem Busch wartet er und brüllt sie an. Da beschließen die drei Kinder rasch, dass sie ihn nicht mehr fangen wollen, sondern lieber mit ihm spielen. Also erkunden sie gemeinsam den Wald, spielen Vater-Mutter-Kind, und viele weitere spannende Spiele. Am Abend sind alle müde und müssen nach Hause. Der Löwe wünscht ihnen eine gute Nacht und sagt: "Morgen treffen wir uns wieder. Im Wald bei Oma hinterm Haus." Das Bilderbuch mit einfachen Texten und schlichten, aussagekräftigen Bildern erzählt von den fantasievollen Spielen, die möglich sind, wenn Kinder "im Wald hinterm Haus" machen können, was sie wollen. Hier steckt keine pädagogische Absicht oder Botschaft dahinter - das Buch strahlt reine Freude und positive Stimmung aus, die einfach beim freien, ungelenkten Spiel entsteht. Eine Wohltat! Man wünscht allen Kindern ab ca. 3 Jahren einen solchen "Wald hinter Omas Haus". Absolute Empfehlung!

Vanessa Görtz-Meiners

Vanessa Görtz-Meiners

rezensiert für den Borromäusverein.

Auf Löwenjagd

Auf Löwenjagd

Ocke Bandixen ; Illustrationen: Ariane Camus
Carlsen (2021)

[30] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 605421
ISBN 978-3-551-52165-1
9783551521651
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.