Die Muskeltiere und die rattenscharfe Party

Einer für alle, alle für einen! Das ist der Leitspruch der drei Musketiere und gilt auch für die vier Freunde Picandou, Gruyère, Pomme de terre, und Bertram von Backenbert. Zusammen leben sie in einem Hamburger Feinkostgeschäft. Die Muskeltiere und die rattenscharfe Party Als Picandou einige Tage kränkelt und sich pflegen lässt, überraschen ihn die Muskeltiere und die befreundete Rattenfamilie mit einer geheimen Geburtstagsparty auf einem Schiff im Hamburger Hafen. Picandou ist zunächst gar nicht begeistert, denn er feiert seinen Geburtstag nicht gerne. Als das Schiff jedoch ablegt, wird Picandou ganz mulmig im Magen. Er ist doch schließlich eine Landratte! Auf dem Schiff hausen aber noch andere blinde Passagiere, so auch der Siebenschläfer Vitello Tonnato, ein begnadeter Ukulele-Spieler aus Venedig. Als ein Matrose ihn und die Muskeltiere in seiner Kajüte entdeckt, wird es lebensgefährlich. Hamster Bertram setzt alles daran zu verhindern, dass seine Freunde über Bord gehen. Ob ihm dies gelingen wird? - Auch das neue Abenteuer der Muskeltiere ist lebendig, erfrischend und spannend bis zur letzten Seite. Von wilden Partyspielen bis zu mutigen Rettungsaktionen, da ist für jeden jungen Leser und jede junge Leserin eine Figur zum Identifizieren dabei. Dies befördern zudem die liebevollen, bunten Illustrationen. So wie der Siebenschläfer sich wohl gefühlt hat, als er die Welt außerhalb seiner Kammer entdeckt hat, muss sich wohl der Höhlenbewohner aus Platons Höhlengleichnis gefühlt haben, als er das Licht erblickte. Sehr empfehlenswert für alle Bestände.

Cornelia Braun

Cornelia Braun

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Muskeltiere und die rattenscharfe Party

Die Muskeltiere und die rattenscharfe Party

Ute Krause
cbj (2020)

120 Seiten : Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 601939
ISBN 978-3-570-17783-9
9783570177839
ca. 11,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: