Sonntag, Montag, Sternentag

Es gibt Dinge, die kann man sich nicht aussuchen; wie zum Beispiel nervende große Brüder oder Nachbarskinder. Gegen ihre Brüder hat Nora bereits einige Mittel erfunden, denn schließlich ist sie Erfinderin. Als aber der komische Sonntag, Montag, Sternentag Ben in das Nachbarhaus einzieht, fällt ihr keine passende Erfindung ein, um ihn loszuwerden. Doch das ist auch gut so, wie sie schnell erkennt, denn so doof ist er gar nicht und sie werden schnell Freunde. Durch Ben lernt Nora, dass es besser ist, den eigenen Erfindergeist für einen Freund einzusetzen und nicht gegen Familienmitglieder. Denn große Brüder können manchmal doch ganz hilfreich sein. Aus Noras Sicht und mit der einfühlsamen und mitreißenden Stimme von Sascha Icks vorgetragen, macht diese Geschichte der preisgekrönten niederländischen Autorin über Freundschaft und Solidarität Mut, sich seinen Ängsten und Problemen zu stellen. Überall sehr empfohlen.

Barbara Dorn

Barbara Dorn

rezensiert für den Borromäusverein.

Sonntag, Montag, Sternentag

Sonntag, Montag, Sternentag

Anna Woltz ; gelesen von Sascha Icks ; aus dem Niederländischen von Andrea Kluimann
Silberfisch (2020)

1 CD (circa 44 min)
CD

MedienNr.: 601125
ISBN 978-3-7456-0151-0
9783745601510
ca. 10,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 7
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: