Sehen

Licht an - und schon kann es losgehen! Das Licht ermöglicht es unseren Augen und dem Gehirn, Gegenstände wahrzunehmen, uns zu orientieren und auf visuelle Reize zu reagieren. Sehen ist unser wichtigster Sinn, er gehört zu den wesentlichen Sehen Kulturtechniken, die schon von Säuglingen gelernt werden. Was das konkret bedeutet, wird hier in all seinen Facetten durchdekliniert: da geht es zunächst um den Aufbau des Auges, dann um die Grundfarben und die tausendfachen Möglichkeiten, sie zu mischen, es geht um Spiegel, Linsen, optische Täuschungen, um das Unsichtbare, den hervorragenden Sehsinn vieler Tiere und natürlich auch um Blindheit und Techniken, sie zu kompensieren. Wie es sich für dieses Thema gehört, folgt die Gestaltung außerordentlichen ästhetischen Prinzipien. Die großen quadratischen Seiten gehen in Farben, Figurenarrangements und Schrift neue, für die Gattung Kindersachbuch sehr überzeugende Wege. Das Design ist poppig und plakativ, vielleicht den Inhalten gegenüber etwas dominant. Doch das Überraschungsmoment, Kinder mit der Selbstverständlichkeit des Sehens zu konfrontieren, gelingt und hält die Spannung auf jeder Seite aufrecht. Hier wird dem Auge ein Fest bereitet, bei welchem das Sehen sichtbar wird!

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Sehen

Sehen

Romana Romanyschyn und Andrij Lessiw ; aus dem Ukrainischen von Claudia Dathe
Gerstenberg (2021)

[64] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 603523
ISBN 978-3-8369-6050-2
9783836960502
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 6
Systematik: KNa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: